Tipps für Kreuzfahrt Schnäppchen

Wir haben beim Kreuzfahrtschnäppchen Spezialisten Kreuzfahrtwelle.de nachgefragt und die besten Tipps für günstige Kreuzfahrten bekommen:

Bei der Reederei nicht einschränken: Die Auswahl von Kreuzfahrt Reedereien ist riesig. Egal ob AIDA, Royal Caribbean, Norwegian Cruise Line, Costa, MSC, TUI Cruises mit Mein Schiff, oder Celebrity Cruises. Diese Reihe lässt sich lange fortsetzen.

Was aber so gut wie immer passt, ist die Qualität der Reedereien. Zwar unterscheiden sich sich in der Zielgruppe und den Schiffen, jedoch kann man so gut wie immer sicher sein, am Schiff gut aufgehoben zu sein. Wer also flexibel ist und sich nicht auf eine Reederei beschränkt, startet bei der Suche schon mal mit der größt möglichen Auswahl!

Den Flug selbst buchen: Wenn ihr nicht unbedingt Last Minute bucht, ist die eigene Anreise zum Kreuzfahrtschiff in den meisten Fällen günstiger. Der Vergleich lohnt sich in jedem Fall. Beachten sollte man auf jeden Fall, dass man früh genug anreist und bei der Rückreise genügend Zeit hat um vom Kreuzfahrtschiff zum Flughafen zu kommen. Auch der nötige Transfer sollte mit einkalkuliert werden!

Den Anfang der Nebensaison wählen: Ferienzeit und Hochsaison sind bekanntlich die teuersten Reisezeiten. Wer die Möglichkeit hat, sich die Zeit ein wenig flexibel einzuteilen, sollte sich abseits der Ferienzeiten orientieren. Weiters ist auch immer der Zeitraum der anfangenden, oder zu ende gehenden Nebensaison zu empfehlen. Meist ist das Wetter noch recht gut und die Häfen nicht mehr überlaufen. Ein toller Kompromiss – auch preislich!

Aktionen buchen und sparen: Viele Reedereien bieten in regelmäßigen Abständen besondere Aktionen an. Zum Beispiel spart ihr dabei die Trinkgelder an Bord, oder erhaltet Getränkepakete, Restaurantpakete oder Bordguthaben kostenlos zur Kreuzfahrt geschenkt. Bei einer 2 wöchigen Kreuzfahrt kommt da so einiges zusammen!

Aktien von Reedereien kaufen: Zugegeben, dieses Trick ist nicht so einfach. Wer jedoch meist die selbe Reederei bucht, sollte sich diese Möglichkeit genauer ansehen. Reedereien wie Royal Caribbean, Celebrity Cruises, Carnival oder auch AIDA bieten Aktionären besondere Specials an. Voraussetzung ist meist, eine bestimmte Anzahl von Aktien zur Zeit der Kreuzfahrt zu halten. Als Vorteile erhält man meist ein festgelegtes Bordguthaben. Die Risiken und Chancen sollten jedoch genau überlegt sein!

Netzwerke nützen: wir besuchen fast täglich den Kreuzfahrtblog und das Kreuzfahrt Schnäppchenportal Kreuzfahrtwelle.de. Hier findet ihr regelmäßig aktualisiert, günstige Stornokabinen, Restkabinen und besonders günstige Kreuzfahrten. Ein Blick lohnt sich immer!